Fortbildung: Hybride Workshops als Coach / TrainerIn begleiten (by Anke Harnack)2021-11-09T11:39:31+01:00

Hybride Workshops als Coach / TrainerIn begleiten💥🚀

Die Zukunft ist hybrid: Facilitation für Formate mit Onsite- und Online-Teams 🌍💡

Das „Das-haben-wir-schon-immer-so-gemacht“-Zeitalter ist vorbei. Unsere Arbeitswelten haben sich runderneuert: Wie ein Booster hat die Corona-Pandemie auf Homeoffice und digitales Arbeiten gewirkt, virtuelle Meetings haben in den Monaten der Krise überall auf der Welt Konzernzentralen mit privaten Wohnzimmern verbunden.

Internationale Studien gehen davon aus, dass die Vorteile der virtuellen Arbeit weiterhin hoch im Kurs bleiben und dauerhaft mit den Vorteilen von Präsenzformaten zu neuen Hybridlösungen verschmelzen werden. Die CEOs der US-Digitalwirtschaft prognostizieren für 2022 mehr als 50% hybride Formate bei unternehmensinternen Meetings und Events.

Die Vorteile sind offenkundig: Mit weniger Aufwand können mehr Menschen an Veranstaltungen teilnehmen, ob es sich dabei um operative Meetings, Trainingsworkshops, Strategieprozesse o.ä. handelt. Unter anwesenden Teilnehmern ist direkter persönlicher Austausch wieder möglich, zugeschaltete Mitwirkende sind dagegen flexibler, weil sie Reisezeit und Kosten sparen.

Allerdings sind auch die Nachteile hybrider Veranstaltungen nicht zu unterschätzen: Die technischen Anforderungen sind komplex – von der Bandbreite der Internetverbindung über die Leistung der Hardware am Eventort bis hin zur individuellen Ausstattung der Teilnehmer.

Für ModeratoInnen, ProzessbegleiterInnen, TrainerInnen und Coaches kann zudem das Brückenbauen zwischen Online- und Onsite-Teilnehmern zu einer immensen Herausforderung werden. Springt der hybride Funken nicht auf die Mitwirkenden über, sind Laptop-Deckel beim virtuellen Publikum schnell zugeklappt und Präsenzteilnehmer ruckzuck mit ihren Gedanken ganz woanders.

Wir machen Dich fit in Facilitation und Moderation von Hybrid-Formaten 🌍💡

 Neben Empfehlungen und Erfahrungsberichten aus der Praxis sind dies die Schwerpunkte unseres Workshops:

  • 🎯 Die nachhaltige Auftragsklärung: Wer zeichnet wofĂĽr verantwortlich, wer trägt was zur erfolgreichen Planung und Umsetzung bei?
  • 🎯 Das technische Setup: Welche Lösungen eigenen sich fĂĽr welche Formate? Welche Hardware gehört zum Pflichtprogramm, und was ist nice to have?
  • 🎯 Die perfekte Vorbereitung: Warum ist eine vorab veröffentlichte Agenda unerlässlich, weshalb fĂĽhren asynchrone Aufgabenstellungen schneller zum Ziel, und wie gelingt Onboarding ohne Pannen?
  • 🎯 Die verbindenden Inhalte: Wie gelingt es, Online- und Onsite-Teilnehmer gleichermaĂźen aktiv zu involvieren? Wie lassen sich erprobte Methoden aus Präsenz- bzw. rein virtuellen Formaten in hybride Programme ĂĽbersetzen? Welche Bedeutung hat Gamification in Unternehmensumfeldern?
  • 🎯 Die souveräne DurchfĂĽhrung: Was zeichnet eine unverwechselbare Moderation aus? Wodurch kann die aktive Mitwirkung der Zielgruppen maximiert werden? Welche Rolle spielen Visualisierungen, und wer dokumentiert die Ergebnisse?

FĂĽr wen ist der Workshop geeignet?

In diesem Workshop sind alle herzlich willkommen, die hybride Meetings, Workshops oder Unternehmensklausuren organisieren, durchführen, moderieren, begleiten oder veranstalten: Facilitators, Prozessbegleiter, Moderatoren, Führungskräfte, HR-Verantwortliche, Coaches, Trainer etc.. Hybrid-Events stellen die Auftraggeber- und die Auftragnehmerseite vor spezifische Herausforderungen, die nur erfolgreich bewältigt werden können, wenn alle Beteiligten mit hohem professionellem Engagement und gegenseitigem Verständnis von Anfang an ziel- und lösungsorientiert zusammenarbeiten.

Was ist der Unterschied zu den Workshops „Online Teamcoachings gestalten“ und „Gruppen lebendig und digital moderieren“?

Dieser Workshop befasst sich ausschließlich mit hybriden Formaten und mit der Einbindung der beiden charakteristischen Zielgruppen: Live-Teilnehmer am Veranstaltungsort sowie virtuell zugeschaltete Personen. Hier geht es darum, die Sinne dafür zu schärfen, dass ein Hybrid-Format kein passives Erlebnis bleibt, sondern von beiden Zielgruppen aktiv mitgestaltet wird und dadurch messbaren Mehrwert bietet.

Lehrtrainerin:
Wir haben für diese Fortbildung die Moderatorin (bis 2019 NDR), Medien Trainerin und systemische Coach Anke Harnack gewinnen können.

Anke moderierte lange Jahre im Radio und im TV und hat sich als systemische Coach mittlerweile auf die Prozessbegleitung und Moderatorin von Live & Hybrid Veranstaltungen spezialisiert.

Als Coach und Trainerin liegen Ihre Schwerpunkte im Bereich Business, Medien und Performance.

.
Anke begleitete als Moderatorin u.a. den Digitaltag des Hamburger Senats, den Hafengeburtstag@home, die legendäre Polizeishow Hamburg, die Preisverleihung des Hamburger Filmfestes sowie ein Symposium des Hamburger Landesamtes für Verfassungsschutz zum Thema “70 Jahre Grundgesetz”. Durch all diese Erfahrungen der letzten Zeit gilt sie immer häufiger als moderatorische Geheimwaffe 🥊🚀 wenn es um die Moderation neuer virtueller und hybrider Formate.

Die Termine und den Buchungsbereich für diesen Workshop findest Du weiter unten auf der Seite 🌟👇🏻.

Wir führen auch regelmäßig online WINE & TALK Abende durch, bei denen wir alle Fragen zu unseren Aus- oder Fortbildungen beantworten und sehr gerne für ein Kennenlernen zur Verfügung stehen. Hier geht es zu den Terminen.

Wir freuen uns, Dich in Deiner Arbeit ganz gezielt und bedarfsgerecht unterstĂĽtzen zu dĂĽrfen.

Alles Liebe, Deine Coachingbande ❤️

Du erhältst über die Teilnahme an dieser Fortbildung selbstverständlich ein Zertifikat und ein Siegel für Deine Homepage oder Printmaterialien.

Anmeldung – Unsere nächsten Kursangebote für euch:

Nach oben